Aktionen

... bei uns im Dorf

1. Februar 2018 - ... mehr unvergessene Dorfgeschichten

Plakat Lesung

Zur ersten Lesung unvergessener Dorfgeschichten im neuen Jahr kamen 20 Zuhörer in die alte Schule in Mainsche. Günther Ebeling freute sich über so viel Interesse und las erneut aus seiner Sammlung alter Geschichten. Da die Besucher zwischendurch auch angeregt aus den eigenen Erinnerungen berichteten, wurde es wieder zu einem kurzweiligen Nachmittag.

Auch in Zukunft soll es in den Wintermonaten diese Plauderstunden im Rahmen von Lesungen in der alten Schule geben.

Freuen wir uns also auf mehr.

30. November 2017 - Unvergessene Dorfgeschichten

Plakat Lesung

Günther Ebeling las an diesem Nachmittag ein paar unvergessene Dorfgeschichten aus dem Buch "Barfuß übers Stoppelfeld".

Die kurzweiligen Erzählungen regten dazu an, selbst gedanklich in die eigene Vergangenheit einzutauchen. So gab es zwischendurch immer wieder auch von den Zuhörern amüsante und auch spannende Geschichten aus längst vergangenen Zeiten.

Auf Wunsch der Besucher wird es Anfang des neuen Jahres weitere "Unvergessene Dorfgeschichten" gelesen von Günther Ebeling geben.

17. November 2017 - Pennigsehler Plätzchen Party

Plakat PPP

Es war ein gelungener Abend, unsere erste Pennigsehler Plätzchen Party. Diese Veranstaltung werden wir sicher im kommenden Jahr noch einmal wiederholen.

Die fleißigen Bäckerinnen hatten jede Menge Spaß und am Ende hatten alle eine tolle Keksauswahl. Die Suppenpause war verdient und es gab ohne Absprache sogar drei verschiedene Suppen zur Auswahl. Diana Mussmann hat einen Teig gespendet, dafür von den Veranstalterinnen ein herzliches Dankeschön. Als kleine Anerkennung haben die Frauen Diana eine Auswahl der leckeren Kekse gebracht.

16. September 2017 - Kürbiswettbewerb

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an unserem Wettbewerb beteiligt haben. Wir waren begeistert über die wirklich gelungenen Exemplare. So fiel es den 240 Besuchern des Erntefestes in Pennigsehl, die eine Wertung abgegeben haben, auch nicht leicht, sich zu entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch sagen wir den Gewinnern und vielen Dank an die Firma Deterding aus Pennigsehl für die gesponserten Preise.

  • 1. Platz: Laureen Meyer; Froschkönig
  • 2. Platz: Emma Sudhop; Prinzessin Elisabeth
  • 3. Platz: Janine und Rebekka Kammann; Rumpelstilzchen

20. August 2017 - Picknick mit Hut

Plakat Picknick mit Hut

... oder auch ohne

Einmal mehr hatten sich die VeranstalterInnen mit diesem Motto etwas Besonderes einfallen lassen. Die Teilnehmer waren aufgerufen, etwas für ein leckeres, buntes Buffet mitzubringen. Auch für Becher, Geschirr und Besteck waren die Gäste selbst verantwortlich. So konnte es für alle ein entspanntes Picknick werden. Für Kaffee, Wasser und Apfelschorle war gesorgt. Auf das Wetter hat man ja leider nie Einfluss, auch daran war gedacht, bei Regen hätte man das Miteinander einfach spontan in der „alten Schule“ in Mainsche genossen. Doch der Wettergott spielte halbwegs mit.

Impressionen vom Picknick mit Hut

8. Mai 2017 - Bericht über unsere kleinen Kicker

Was für ein Erfolg für die Fußballer der Grundschule Mainsche!

Am Dienstag, dem 7. März 2017, um 7.30 Uhr startete die Fußballmannschaft der GS Mainsche in Richtung Alfeld. Grund für diese weite Reise war die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften für Grundschulen.

Als mit Abstand kleinste aller teilnehmenden Schulen hatte man sich zuvor auf Kreisebene souverän für dieses Turnier qualifiziert. Dem Sieg in der Vorrunde (am 12. Januar 2017 in Uchte) bei dem man gegen die Grundschulen aus Liebenau, Uchte, Warmsen und Leese gewann und lediglich gegen Stolzenau unentschieden spielte, folgte ein ebenso überlegener Erfolg in der Endrunde (am 2. März 2017 in Stolzenau) gegen Schulen aus Marklohe, Friedrich-Ebert-Schule Nienburg, Alpheideschule Nienburg, GS Stolzenau und GS Uchte. Damit hatten sich die Fußballer der GS Mainsche als Kreismeister für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

In Alfeld musste man dann gegen die Grundschulkreismeister der Landkreise Diepholz, Hildesheim, Hameln, Hannover-Stadt, Hannover-Land, Holzminden und Schaumburg antreten.

In der Vorrunde gab es einen Sieg gegen den Vertreter des LK Schaumburg, ein Unentschieden gegen den Vertreter des LK Holzminden und eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen den späteren Sieger, den Vertreter des LK Hannover-Land. Diese Ergebnisse reichten zum 3. Platz in der Gruppe B. Im letzten Spiel musste man um Platz 5 gegen den Vertreter des LK Hameln antreten. Dieses Spiel wurde mit 1:0 gewonnen, sodass am Ende des Turniers ein 5. Platz heraussprang, ein alles überragendes Ergebnis, mit dem niemand gerechnet hatte.

Fortgesetzt wurde diese Serie großer, außergewöhnlicher Erfolge am 8. Mai 2017 in der Weserkampfbahn in Stolzenau. Bei den Feldkreismeisterschaften konnte, wie schon in der Halle, der 1. Platz belegt und damit die Kreismeisterschaft errungen werden. Nach erfolgreich überstandener Vorrunde wurde im Halbfinale die Friedrich Ebert Schule (Nienburg) im 7m-Schießen bezwungen. Im Finale schließlich gelang ein 2:1 Sieg gegen die GS Regenbogenschule Stolzenau. Leider konnte das Team der GS Mainsche bei der Endrunde (Feld) - wiederum in Alfeld - nicht teilnehmen, da sich die Mehrzahl der Spieler auf einer Klassenfahrt befand.

Zum erfolgreichen Team, das sich aus Teilnehmern der Fußball-AG unter Leitung von Günther Ebeling zusammensetzt, gehören folgende Spieler: Justin Märtens, Ian-York Ludwig, Jean Luca Peters, Luka Knelangen, Maximilian Struß, Paul Plate, Tom Humke, Linus Palatzky, Jana Thiemann, Enno Ciossek, Tjark Engelbart und Nathanael Francklin.

Besonderer Dank gilt Klaus Pieper und Andreas Märtens als Betreuer und Fahrer sowie den Fahrerinnen Claudia Ciossek, Stephanie Thiemann und Sabrina Knelangen. Alle FahrerInnen verzichteten auf eine Reisekostenerstattung. So konnten die Erfolge in einem von Klaus Pieper und Andreas Märtens organisierten 2-tägigen Zeltlager am Sportplatz in Pennigsehl ausgiebig gefeiert werden. Bedanken möchten sich die Spieler bei Diana Mußmann, die mit ihren gespendeten Croissants für die Wegzehrung für die lange Anreise nach Alfeld sorgte.

7. April 2017 - 1. Veganer Kochabend

Impressionen zum 1. Veganen Kochabend in Pennigsehl

In der Küche der Grundschule Mainsche wurde ab 18 Uhr ein mehrgängiges Menü gemeinsam vorbereitet, gekocht und mit ganz viel Freude verzehrt.

Die Veranstalter waren glücklich über den Ablauf: "Unser Konzept hat prima funktioniert und der Abend war mega super."

Eine Gruppe von Menschen kam zusammen, die sonst nie zusammen gekommen wäre. Alle waren sich einig, dass der Abend ganz toll war, super Spaß gemacht hat, das Essen sehr, sehr lecker war und die Getränke gemundet haben.

Sicher wird es weitere Veranstaltungen dieser Art geben. Freut Euch also auf mehr.

1. April 2017 - Frühjahrsputz in Mainsche

Ingo Oldenburg und Sabine Siedenberg-Arndt haben gerufen und viele sind gekommen, um auf dem Schulhof unserer "alten Schule" in Mainsche den Frühjahrsputz zu machen. Mit Arbeitsgeräten bestückt trafen sich die fleißigen Bürgerinnen und Bürger. Der "alte" Schulhof ist wirklich zu einem Ort der Begegnungen in Mainsche geworden und für Erwachsene, Kinder und Jugendliche ein beliebter Treffpunkt, den es zu erhalten gilt.

18. März 2017 - Erste-Hilfe Kurs

Plakat Erste-Hilfe-Kurs

Viel zu schnell vergisst man die vielen Handgriffe und Erste-Hilfe Maßnahmen, die wohl fast jeder schon einmal gelernt hat. Aus diesem Grund hat das Team WEGEFINDER alle Interessierten zu einem Auffrischungskurs eingeladen. In kleiner geselliger Runde wurden die wichtigsten Regeln wieder ins Gedächtnis gerufen und durften natürlich auch gleich geübt werden. "Learning by doing" sozusagen. Die TeilnehmerInnen hatten eine kurzweilige Zeit miteinander und konnten viele praktische Tipps mit nach Hause nehmen. Die Organisatorinnen Gitta Pieper und Sabine Kessner-Graue bedanken sich ganz herzlich bei Erich Plenge vom DRK für den abwechslungsreichen, erfrischenden Kurs.

9. Februar 2017 - Vortrag "Das Lernen lernen"

Das Team WEGEFINDER hatte zu einem Vortragabend in die Aula der Grundschule Mainsche eingeladen. Über 50 Interessierte nutzten das kostenlose Angebot und kamen um 19.00 Uhr zum Vortrag des Referenten Jens Kühn. Herr Kühn ist beim LVB Lernen e.V. als Referent tätig und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Lernen und Lernmotivation. In seinem Vortrag erklärte der sympathische Referent mit viel Humor und praktischen Beispielen, welche Faktoren ein Kind beim Lernen beeinflussen. Die Zuhörer erfuhren zahlreiche, direkt anwendbare Tipps, wie sie ihr Kind bestmöglich beim selbständigen Lernen zu Hause unterstützen können. Inhalte des Vortrages waren die Lernmethodik (richtige Techniken und Lernmethoden), Motivation (praktische Tipps zur Überwindung von „Null-Bock-Phasen“), Lerntypen (wie Kinder lernen und welchem Lerntyp sie entsprechen), Kommunikation (Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit) und wie Eltern ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten. Viele Besucher empfanden den Vortrag als sehr hilfreich, für manche war es eine aktive Auffrischung eigener Fortbildungen.